Datenschutzerklärung

Die Moritz Bolte nimmt den Schutz der privaten Daten sehr ernst. Die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenverarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

Zugriffsdaten

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden auf dem Server temporär Zugriffsdaten abgelegt und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Ziel der Auswertung ist die Verbesserung der Qualität unseres Webangebots. Die folgenden Daten werden dabei ausgewertet:

Name und Adresse der besuchten Website

  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • Menge der gesendeten Daten
  • Der Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf die Seite gelangt sind
  • Die anonymisierte IP-Adresse
Datensicherheit

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers mit „https://“ beginnt oder an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Cookies

Wir setzen Cookies – kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen – ein. Sie helfen dabei, benutzerindividuelle Einstellungen zu ermitteln und spezielle Benutzerfunktionen zu realisieren. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten über Cookies. Sämtliche Funktionen der Website sind auch ohne Cookies einsetzbar, einige benutzerdefinierte Eigenschaften und Einstellungen sind dann allerdings nicht verfügbar.
Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse die Benutzerführung zu optimieren bzw. zu ermöglichen und die Darstellung unserer Webseite anzupassen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Speichern von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme verweigern oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

Umgang mit Kontaktdaten

Wenn Sie uns Anfragen über unser Kontaktformular zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular mit den von Ihnen eingegebenen Kontaktdaten zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage und von eventuellen Anschlussanfragen bei uns gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Sie können der Verarbeitung Ihrer übermittelten Daten jederzeit widersprechen. Zudem können Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der freiwilligen Angaben jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

Bewerberverfahren

Wenn Sie sich bei uns bewerben möchten, erheben und verarbeiten wir unterschiedliche Arten von Informationen. Hierzu zählen insbesondere Ihre persönlichen Daten mit Kontaktinformationen sowie eine Beschreibung Ihrer Ausbildung, Arbeitserfahrung und Fähigkeiten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, uns elektronisch gespeicherte Dokumente wie Zeugnisse oder Anschreiben zu überlassen. Mit Ihrer Bewerbung versichern Sie, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen der Wahrheit entsprechen. Wir weisen darauf hin, dass jede Falschaussage oder bewusste Auslassung einen Grund für eine Absage oder spätere Kündigung darstellen kann.

Personenbezogene Daten werden nur zu Zwecken erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt, die im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung bei uns und der Bearbeitung Ihrer Bewerbung stehen. Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, können die angegebenen Daten für verwaltungstechnische Angelegenheiten im Rahmen der Beschäftigung verwendet werden. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Dritte erhalten von Ihren Angaben unter keinen Umständen Kenntnis.

Sollten wir Ihnen keine Beschäftigung anbieten können, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten bis zu sechs Monate für den Zweck aufbewahren, Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und Ablehnung zu beantworten.

Webanalyse mittels Matomo

Um unser Webangebot bedarfsgerecht zu gestalten verwenden wir das Webanalysetool „Matomo“. Matomo erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage anonymer Nutzungsdaten (Hashwert des Betriebssystems, des Browsers, der Browser-Plugins, der anonymisierten IP-Adresse und der Browsersprache). Es werden keine Cookies gesetzt. Sofern in Einzelfällen doch eine Personenbeziehbarkeit angenommen werden muss, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen.

Wenn Sie den Widerspruch erklären, wird ein Cookie (piwik_ignore) auf Ihrem Endgerät abgelegt. Sie können diesen Cookie über Ihre Browsereinstellungen jederzeit löschen.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Als Nutzer haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre beim Webseitenbetreiber gespeicherten personenbezogenen Daten. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. steuerrelevante Daten) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen zum Thema Datenschutz können Sie uns gerne unter moritz@moritz-bolte.de schreiben.